Dive-Pirates KG

IMPRESSUM     DATENSCHUTZ

+43(0)6604903002

  • Twitter Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Youtube

PADI Assistent Instructor / OWSI

Falls du gerne mit Leuten zu tun hast, eine Leidenschaft fürs Tauchen hegst und ein außergewöhnliches Leben führen möchtest – dann werde ein PADI Instructor. Leute im Tauchen auszubilden erlaubt es dir, deine Liebe zur Unterwasserwelt mit anderen zu teilen, während du das tust, was du am liebsten tust – im und am Wasser zu sein. PADI Open Water Scuba Instructors und PADI Assistant Instructors sind die am meisten gesuchten Tauchprofis weltweit, weil sie das Programm absolviert haben, das für die Ausbildung von Tauchprofis die Standards setzt. Die PADI Instructor Stufe erlangst du durch hartes Arbeiten und Engagement, aber dafür wirst du belohnt mit einem Job, der dich in die Lage versetzt, unvorstellbare Unterwasserabenteuer mit anderen zu teilen – was ihr Leben ändern und dein Leben bereichern wird.

Erinnere dich an deine Tauchausbildung, deinen ersten Tauchkurs und deine erste Tauchschule. Tauchen lernen bereitet Freude und Spaß. Aber nur mit der richtigen Tauchausbildung. 

Bist du bereit, dich den passionierten Profis anzuschließen, die die weltweit progressivsten und populärsten Tauchausbildungsprogramme unterrichten? Dann sollte deine Devise lauten: Go PRO mit einem PADI Instructor Development Course.

Der Instructor Development Course (IDC) besteht aus zwei Teilen – dem PADI Assistant Instructor (AI) Kurs und dem PADI Open Water Scuba Instructor (OWSI) Programm. Die meisten Tauchprofis nehmen an einem kompletten IDC teil, und anschließend auch an der Tauchlehrerprüfung (genannt „IE“), dem letzten Schritt, um das PADI Instructor Brevet zu erhalten.

Wird der AI Kurs erfolgreich absolviert, erhält man das PADI Assistant Instructor Brevet. Wenn ein PADI Assistant Instructor (AI) zum nächsten Schritt bereit ist, kann er an einem OWSI Programm teilnehmen und anschließend an einem IE, und bei entsprechendem Erfolg im IE ist das Ziel erreicht – die PADI Instructor Stufe.

Tauchprofis, die Tauchlehrer einer anderen Tauchausbildungsorganisation sind, können möglicherweise direkt an einem OWSI Programm teilnehmen. Damit wird ihre vorherige Tauchlehrerausbildung anerkannt, und dies ebnet ihnen den Weg, ein PADI Instructor zu werden. Und PADI ist weltweit die mit Abstand größte Tauchausbildungsorganisation. Viele schätzen die Art der Tauchkurse, die Art der Tauchausbildung, denn tauchen lernen beginnt bei ca. 70% mit PADI.

Bei der Ausbildung im professionellen Tauchbereich empfehlen wir ABC-Divers in München. Und wir empfehlen diesen einen

Course Director, Martin Zeschke.

Ein Teil von uns hat auch dort die Ausbildung gemacht daher sprechen wir aus Erfahrung. Die Art und Weise des Unterrichtens, der

Zugang zu Schülern und Materie, einfach unbeschreiblich toll.